EHL Immobilien

Stefan Nakowitsch Ich kann mit einem alten Auto auf Sommerurlaub fahren, mit einem 3-Gang-Getriebe, ohne Klimaanlage, dann ist es zu heiß und ich muss mich auf Pannen gefasst machen. Oder ich fahre in einem modernen, klimatisierten, 200PS - 7-Gang-Automatik Wagen. So fühlt sich die Arbeit mit iCL anstatt manueller Checklisten an."
Ing. Stefan Nakowitsch, Projektleiter Baumanagement bei EHL Immobilien

Was unser Kunde ändern wollte
Mangelnde Standardisierung und mögliche Fehlerquellen

„Die ÖNORM B 1300 dient der Objektsicherheit, d. h. technische Gebrechen oder mögliche Gefahrenquellen bei Immobilien sollen anhand zahlreicher Fragen und Bestandsaufnahmen rechtzeitig erkannt werden. Früher führte man diese Objektsicherheitsprüfungen mit manuellen Checklisten durch. Ausgerüstet mit Plänen, Unterlagen, den ausgedruckten Checklisten, einem Fotoapparat und einem Diktiergerät war man im Objekt im Einsatz. Zurück im Büro wurden alle Daten elektronisch erfasst. Da Fotos, Sprachaufnahmen und die manuellen Notizen erst sinnvoll zusammengefasst wurden, fielen hier viele Arbeitsstunden pro Objekt an. Folgende Anforderungen hatte der Projektleiter Stefan Nakowitsch an eine elektronische Checkliste: „Die isolierte Erfassung von Daten und spätere elektronische Eingabe war für mich einer der größten Schwachstellen und barg mögliche Fehlerquellen. Mein Wunsch war es, diese getrennten Säulen zu verbinden und eine Tabletlösung zu finden, die ich ohne Programmierkenntnisse flexibel gestalten kann. Wichtig war uns auch, dass man diese Software in verschiedenen Bereichen bei EHL einsetzen kann."


Wie iCL zum Einsatz kommt
Objektsicherheitsprüfungen und Wohnungsübergaben

Die intelligente Checkliste von Opti-Q ist bei EHL bereits seit 2015 bei Wohnungsübergaben im Einsatz. Seit Anfang 2016 wird sie auch bei Objektsicherheitsprüfungen angewandt. Wir haben Stefan Nakowitsch gefragt, wie Begehungen heute ablaufen: Nur mit dem Tablet ausgestattet, kann er bei Begehungen Schritt für Schritt die elektronische Checkliste durchgehen, Fotos direkt in die Checkliste integrieren und bei Skizzen Anmerkungen notieren. „Die intelligente Checkliste unterstützt mich bei einer fehlerfreien Erfassung. Das ist eine enorme Arbeitserleichterung und erleichtert ebenso die Einschulung von Kollegen enorm." Sobald die Begehung abgeschlossen ist, erstellt Nakowitsch mit einem Knopfdruck den nahezu fertigen Bericht. Die zeitaufwändige Erfassung im Büro ist nun Geschichte.

Wovon EHL profitiert
Professionalität und Qualitätssicherung

„Der hohe Grad an Standardisierung ist für mich besonders wichtig, mit iCL kann ich Formulierungen vorgeben und erziele so automatisch eine höhere Qualität als bei manuellen Checklisten. Die ÖNORM B 1300 ist wirklich komplex und ich bin begeistert, wie einfach sie sich mit der intelligenten Checkliste abbilden lässt. Alles selbst zu gestalten und jederzeit Fragen anpassen zu können, ist eine weitere Funktion, die mir in der Praxis sehr zugute kommt", bringt Stefan Nakowitsch die Vorteile von iCL auf den Punkt.

An Opti-Q gefällt Nakowitsch vor allem die reibungslose Zusammenarbeit. „Immer, wenn Fragen auftauchen, gibt es unkompliziert und schnell Antworten. Die ständige Weiterentwicklung der Software orientiert sich stark an Kundenwünschen. Das macht Opti-Q für uns zu einem langfristigen, wertvollen Partner."


Über unseren Kunden
EHI Immobilien & Immobilien Gesellschaft

EHL Immobilien, gegründet 1991, ist einer der führenden Immobiliendienstleister Österreichs und auf Gewerbe-, Investment-, und Wohnimmobilien spezialisiert. Das Spektrum reicht von Immobilienvermittlung über Immobilienbewertung, Liegenschaftsverwaltung, Baumanagement, Asset- und Centermanagement, Portfolio Management bis zu Market Research und Investmentberatung. Die Partnerschaft mit dem weltweiten Immobilienunternehmen Savills sichert EHL Immobilien ein globales Netzwerk. EHL Immobilien vermittelte 2015 ca. 42.000 m² Bürofläche und ca. 850 Wohneinheiten (Vermietung/Verkauf/Anlage) und setzte ein Transaktionsvolumen in der Höhe von ca. EUR 800 Mio. um. Im stark wachsenden Segment Immobilienbewertung überschritt das Jahresvolumen die Schwelle von EUR 8 Mrd.
EHL Immobilien Management ist eine der führenden privaten Verwaltungsgesellschaften Österreichs mit einem aktuellen Verwaltungsbestand von circa 1,6 Mio m² in verschiedenen Assetklassen. Der Schwerpunkt liegt in der Bewirtschaftung von Wohn-, Büro- und Einzelhandelsimmobilien. Neben der klassischen Liegenschaftsverwaltung werden auch die Bereiche Center Management, Baumanagement und Facility Management angeboten.

Mehr Infos unter www.ehl.at


  Referenzen