iCL Designer

 

Technische Features

Zum Erstellen von intelligenten Checklisten stehen Ihnen folgende Funktionen zur Verfügung, die Sie über eine Mindmap und ein Eigenschaftsfenster definieren können.

 
Designer Workbook

iWorkbook

Das iWorkbook kann eine oder mehrere iChecklisten, iFinding Kataloge und Fotos beinhalten. Sie definieren, welche Checklisten befüllt werden müssen und welche frei auswählbar sind.

 
Designer Checklist

iChecklisten

Sie erstellen Kapitel, Überschriften mit Fragen und möglichen Antworten. Dabei können Sie auch Abhängigkeiten von gegebenen Antworten definieren.

 
Designer Fragetypen

Fragetypen

Ja/Nein, Text- bzw. Nummernfeld, Datum, Uhrzeit, Dropdown-Liste, Radiobuttons, GPS-Koordinaten, Signatur, Zeichnungen, Fotos, iFinding Kataloge, Barcode Reader, Audioeingabe

Einzelne Fragen und Antworten können mit folgenden Eigenschaften hinterlegt werden

 
Designer Eigenschaften

Eigenschaften

Mussfelder, wiederholende Frageblöcke, Hinweistexte und -bilder, Definition von negativer oder positiver Antwort, Hinterlegung von Kategorien, Hinterlegung von Bewertungsschlüssel, ReadOnly Felder, Definition, ob das Feld durch einen Task befüllt werden kann

 
Designer Berichte

Berichte

Sie entscheiden, welche Zwischenberichte oder Endberichte erstellt werden sollen. Dabei können Sie Anzahl und Art der Berichte definieren und zwischen folgenden Ausgabeformen wählen: Word, Excel oder PDF. Zusätzlich legen Sie fest, ob und an wen Berichte per E-Mail automatisch verschickt werden.

 
Designer Versionierung

Versionierung

Jedes Änderungspaket wird in einer neuen Version abgelegt. Damit stellen Sie sicher, dass immer die letztgültige Version verwendet wird, bzw. Eingabedaten mit der verwendeten Version hinterlegt werden.