Datenschutz und AGB

Datensicherheit und Datenschutz

OPTI-Q ist verpflichtet, sämtliche Geschäftsgeheimnisse des Nutzers vertraulich zu behandeln und diese Dritten nicht zugänglich zu machen. Als Geschäftsgeheimnis gelten Informationen, welche der OPTI-Q im Zuge der Vertragsabwicklung erhält und welche als solche gekennzeichnet sind, oder als solche erkennbar sind.

Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass Opti-Q nicht verpflichtet ist, Daten auf unbegrenzte Zeit zu speichern oder abrufbereit zu halten. Opti-Q wird die Daten während des aufrechten Vertragsverhältnisses, sowie für einen Zeitraum von sechs Monaten nach Beendigung des Vertragsverhältnisses speichern.

Der Nutzer ist selbst für die Beachtung sämtlicher Bestimmungen des Datenschutzgesetzes im Rahmen der Nutzung der Dienste verantwortlich. Der Vertragspartner erteilt seine Zustimmung, dass Opti-Q die aufgrund dieses Vertrages bekannt gewordenen kundenspezifischen Daten für innerbetriebliche Zwecke elektronisch verarbeitet und/oder verwendet und zu diesem Zweck auch an Subunternehmen weitergeben kann.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Herunterladen.